Geschichte

Am 01.01.1965 wurde die Firma Werner Flosbach KG als Nachfolgerin der Firma Johann Strauß Nachfolger, Eisen- und Metallhandlung gegründet.

Die Eintragung in das Handelsregister erfolgte am 14.01.1965. Persönlich haftender Gesellschafter war der Kaufmann Werner Flosbach.
Der Firmensitz war in Neeskotten bei Wipperfürth.


1965 betrug der Jahresumsatz erstmalig über 1 Mio. DM.


Am 02.11.1966 wurde der erste Angestellte fest eingestellt.


In den Anfangsjahren wurde sehr viel Blei verkauft. Die Firma warb daher mit dem Spruch „Willst Du Blei, Ruf 283“ (die damalige Telefonnummer).


1967 wurde der erste kaufmännische Auszubildende.


1977 konnte in Remscheid, Am Ostbahnhof eine Niederlassung eröffnet werden (die ehemalige Firma Eugen Richter). Das Betriebsgelände dort war zunächst 1.800 qm groß, zum Teil bebaut.
Später wurden die Flächen der benachbarten Firma Breidenbach übernommen und das Betriebsgelände auf 3.000 qm erhöht.


Am 01.01.1980 erfolgte die Umwandlung in eine GmbH & Co. KG.


Betrieben wurde ein Großhandel mit sämtlichen Baustoffen für Bedachungen und Fassaden, wobei hier vor allen Dingen Schiefer vertrieben wurden.


Es wurden Schiefer aus Spanien importiert, welcher in kleineren Mengen auch bearbeitet wurde.


Am 01.02.1980 trat der älteste Sohn von Herrn Werner Flosbach, Herr Dipl. Kfm. Dieter Flosbach in das Unternehmen ein.

Am 08.07.1984 wurde ihm Prokura erteilt.

Am 02.06.1987 übergab Herr Werner Flosbach seinem Sohn Dieter die Geschäftsführung der Werner Flosbach GmbH & Co. KG.


1987 kam die Firma Karl Zimmermann GmbH in der Menninghauser Straße 34 - 36 in 5630 Remscheid zur Unternehmensgruppe, Geschäftsführer: Herr Dieter Flosbach.


1987 wurde das Betriebsgelände in Remscheid, Am Ostbahnhof auf insgesamt 6.000 qm erweitert.


1991 zog die Firma Karl Zimmermann innerhalb Remscheids in die Falkenberger Straße 32 um.


1994 wurden die Büroräume in Neeskotten erweitert. Bei diesen Umbau-Maß­nahmen kam darüber hinaus ein Schulungsraum hinzu, der sowohl für die regelmäßigen Schulungen der eigenen Mitarbeiter im Winter als auch für Informationsveranstaltungen für unsere Kunden zur Verfügung steht.


Am 16. August 2004 wurde die Alma Dach, Wand und mehr Handels-GmbH, Lenneper Straße 188 in 42855 Remscheid gegründet und in die Unternehmensgruppe integriert.


Am 01. September 2008 kam eine 2. Niederlassung zu der Firma Werner Flosbach GmbH & Co. KG in der Dörgener Straße 2 in 53809 Ruppichteroth. Dort arbeiten zur Zeit 6 Mitarbeiter.


Am 22. September 2008 trennte sich die Firma Primero-Schiefer GmbH von der Flosbach-Gruppe. Inhaber wurde Herr Dr. Klaus Flosbach, der im Gegenzug bei den Firmen Flosbach, Zimmermann und Alma als Gesellschafter und Prokurist ausschied.


2009 erhielt die Firma Alma Dach, Wand und mehr Handels-GmbH 2 Außenläger, und zwar in 51469 Bergisch Gladbach, Richard-Seiffert-Straße 26 und in 51061 Köln-Stammheim in der Buchholzstraße 58 (ehemalige Standorte der Günther Schmitz GmbH).


2009 erhält der importierte Schiefer den Markennamen Pardur-Schiefer.


Aus einem anfänglichen Betrieb mit 3 Mitarbeitern (1965) ist inzwischen eine Unternehmensgruppe mit fast 80 Mitarbeitern geworden.


Es wurde stets ausgebildet und die meisten Auszubildenden konnten übernommen werden.
Im Jahr 2010 wurde der 50. Auszubildende eingestellt.


Es wird großer Wert auf eine kompetente Beratung der Kunden gelegt. Daher werden jedes Jahr in den Wintermonaten Januar bis März im Hause Flosbach, Wipperfürth die Verkaufsmitarbeiter aller Stützpunkte geschult.

Zentrale Marienheide

Tel. +49 (0)2264 4042-0
Fax +49 (0)2264 4042-199

 

Werner Flosbach GmbH und Co. KG
Industriestraße 11
51709 Marienheide

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!